Ein paar Sätze zu Stevan

Ein Naturwissenschaftler, nach mehrjähriger Ausbildung in der Elektrotechnik (HTL, TU-Wien), wußte nicht was Energetik ist. Der Techniker in mir suchte immer eine Erklärung und Beweise zu Allem was er sah oder hörte.

Wissenschaft + Natur

Der Genie Nikola Tesla oder Dr. Helmut W. Schimmel oder Dr. Reinhard Voll suchten nach wissenschaftlichen Erklärungen, aber sie fanden nicht auf jede Frage eine Antwort.

Wie hat die Wissenschaft angefangen? Adler => Flugzeug

Die Wissenschaft lernt von der Natur => Naturwissenschaft

Wie viele andere Natur-Wissenschaftler nutzten und nutzen Naturgegebenheiten weiter auch ohne Antworten, warum etwas funktioniert oder wie das möglich ist.

Perfektion ?

Mit dieser Erkenntnis versuchte der Techniker von der Perfektion und vom Fragen – Antwort – Spiel los zulassen und arbeitete daran nicht Antworten zu suchen, sondern die unendlich kostbare Zeit und die Gegebenheiten zu nutzen.

Stevan ist aufgefallen, kam schnell zur Erkenntnis und machte die Erfahrung, daß jeder Bio-Energie hat, sowie Energetiker sein kann.

Vom Hobby zum Beruf mit Freude und Spaß

Langjährige Sportaktivitäten während des Studiums und verschiedenste Interessen brachten mich zu Ausbildungen wie Sportinstrukor und folglich zur Kinesiologieausbildung. Mit der Erwachsenenausbilder- und Lehrlingsausbilder- Ausbildung darf man das Wissen auch weitergeben und das macht mir Spaß.

Wohlbefinden

Ein neu geborener Weg, wie man mit Freude, Spaß und Mut, Mathematik üben und erlernen kann.

Tanzen lernte ich 2 Jahre in Wien in einer Tanzschule. Nach dem GOLDSTAR-Abschluß in Standard/Latein folgten regelmäßig Übungseinheiten in der Samstagsperfektion.

Ein Jahr lang unterrichtete ich Mathematik und Tanzen in einer Hauptschule. Dort hatten meine Schüler viel Spaß bei der Abschlußveranstaltung mit Wettbewerbscharakter. Die Eröffnung erfolgte mit Rechts- und Linkswalzer – natürlich mit Wiener Walzer. Einige Paare zeigten Ihre Tanzkünste, wie z.B. Rock’n Roll, Rumba, Cha Cha Cha, mit Lächeln auf der Bühne.

In der Freizeit gehe ich Tanzen und genieße bei jeder Gelegenheit spontanes Tanzvergnügen (bei Live-Musik, auf der Wiese oder im Wald)

Mit Freude beim Lernen hat man eine bessere Konzentration, lernt angenehmer, hat Spaß und damit mehr Zeit zum Lachen.

Das kann den Eltern und Kindern sowie jedem Menschen zu Gute kommen.

Das Herz geht mir auf, wenn meine Kunden durch Lächeln und mit leuchtenden Augen das “Aha-Erlebnis” und Kompetenz zeigen und Pythagoras verstehen.